Schreibweise

Empfehlungen zur Schreibweise der schweizerdeutschen Dialekte

Eine normierte und verbindliche Schreibweise gibt es für die schweizerdeuschen Dialekte nicht. Das heisst aber nicht, dass es keine Regeln gäbe – es gibt sogar mehrere, miteinander konkurrenzierende Leitfäden für die Schreibweise der Dialekte.

Der Verein Schweizerdeutsch empfiehlt die Verwendung der Dieth-Schrift, einem losen Regelwerk, das einen in der Praxis bewährten Kompromiss darstellt zwischen Sprechnähe und Lesbarkeit.

Die Regeln der Dieth-Schrift sind nachzulesen bei:

Eugen Dieth / Christian Schmid-Cadalbert (1986): Schwyzertütschi Dialäktschrift. 2. Auflage, bearbeitet und herausgegeben von Christian Schmid-Cadalbert. Aarau: Sauerländer. ISBN 3-7941-2832-X

Die Gruppe Zürich des Vereins Schweizerdeutsch bietet auf ihrer Website Empfehlungen zur Schreibweise des Zürichdeutschen an, die ebenfalls auf der Dieth-Schrift basieren.